Am liebsten trommeln wir für unsere Kunden. Aber ab und zu trommeln wir auch in eigener Sache. Wenn, dann steht's hier geschrieben.



27.09.2013

Der VRdS Verband der Redenschreiber deutscher Sprache beruft Susanne Hallwich in die Expertenkommission zur Entwicklung eines Prüfungsleitbildes für Redenschreiber nach PZOK-Kriterien. Ziel der Kommission – bestehend aus freiberuflichen und festangstellten Redenschreiber/innen, Professoren der Rhetorik und Sprachwissenschaften sowie langjährigen Verbandsmitgliedern – ist, gangbare Prüfungsaufgaben für das Berufsbild der Redenschreiber/innen zu entwickeln und im Rahmen der Qualitätssicherung für das Berufsbild einen weiteren Standard zu etablieren und Qualität transparent zu machen. Die Prüfungs- und Zertifizierungsorganisation der deutschen Kommunikationswirtschaft PZOK (www.pzok.de) führt einheitliche und unabhängige Prüfungen durch und entwickelt gemeinsam mit der Expertenkommission eine Prüfungsvorlage für den Bereich "Redenschreiber/in". Der Abschluss der PZOK ist ein Qualitätssiegel für den Beruf der Redenschreiber/innen und Prüfungen werden voraussichtlich ab 2014/2015 möglich sein.



18.02.2012
10 Jahre tamTAM - Zeit für frischen Wind in unserem Beratungs-Portfolio: Systemische Unternehmensberatung und systemisches Coaching nach SySt®


Agenturinhaberin Susanne Hallwich absolviert eine Ausbildung zur systemischen Beraterin nach SySt® (www.syst.info) und bietet Unternehmen, Agenturen und Führungskräften, Kreativen und Autoren ab sofort "systemische Unternehmens- und PR-Beratung" an. Zum Einsatz kommen bewährte Methoden und Verfahren aus etablierten Gruppensimulationsverfahren, lösungsfokussierter Kurzzeitberatung, hypno-systemischen Ansätzen und systemischen Denkweisen. Ziel ist, die jeweiligen Wechselwirkungen in einem System, einer Struktur oder einer Frage-/Problemstellung aufzuzeigen und wirkungsvolle Lösungen und nächste gute Schritte zu erarbeiten und die Wirkungsweisen vorab in der Simulation zu überprüfen. Denn was nützt die beste Strategie, wenn sie im Einsatz keine Wirkung zeigt... und damit keinen Unterschied zur bisherigen Situation macht. Systemische Beratung identifiziert den nächsten guten Schritt in einer Fragestellung und gibt sachdienliche Hinweise auf Unterschiede, die einen Unterschied machen werden. Was wir alles auf den systemischen Prüfstand heben: Markteintrittsstrategien und Strategien aller Art, Innovationsprojekte und neue bzw. geplante Produkte, Logogestaltungen und Außenauftritte, Werbeslogans und Kommunikationsstrategien, Buch- und Filmprojekte, Projektplanungen und Meilensteine, Team-Zusammensetzungen und Neubesetzung von Positionen, strategische Neuausrichtung einer Marke, Standortauswahl, Preisberechnungen, Entscheidungsszenarien, Krisen, Konflikte und herausfordernde Situationen und und und... kurzum alles, was man in Frage stellen bzw. wo man die nächsten Schritte in seiner Nützlichkeit und Wirksamkeit überprüfen möchte.



31.10.2011
Von einem, der sich aufmachte, [Koch+Kunst] neu zu entdecken: WHITE PLATE. Zeitgenüssliche Kunst für Groß und Klein.


Wenn ein international mehrfach ausgezeichneter und renommiert Food-Fotograf tagtäglich weiße Teller, bekannte Sterneköche und Tonnenweise Food ins Visier und vor die Linse bekommt, dann bleibt das meist nicht ohne Folgen. Vor allem dann nicht, wenn sich einer – wie Klaus Einwanger – immer auch für die Geschichten hinter den Fotokulisse, also ganz für Mensch und Werk interessiert. Inspiriert von vielen Gesprächen und Begegnungen mit außergewöhnlichen Köchen unseres Jahrhunderts, hebt Foodfotograf Klaus Einwanger gemeinsam mit Professor Tony Meehan (TMA communciations, London) und Susanne B. Hallwich (tamTAM communications, München) ein "zeitgenüssliches" Projekt aus der Taufe: WHITE PLATE. DISCOVER THE ART OF THE CHEFS. Geplant ist eine Ausstellung mit 14 Werkbeiträgen von renommierten Sterneköchen aus 2 Ländern, die das eigene Sein, das Verhältnis und Verständnis zu Ernährung und Gesundheit sowie das Vergnügen an Genuss und Ernährung in den Fokus stellt und mit ganz unterschiedlichen, teils multimedialen, teils interaktiven Werkbeiträgen erlebbar macht. Infos zum Projekt, zur Initiative WHITE PLATE. DISCOVER YOUR PASSION FOR FOOD, zu Förderern der ersten Stunde, zu seinen Fans und seinen Machern gibt's unter www.white-plate.com und auf Facebook unter www.facebook.com/white.plate.art. Worüber wir uns besonders freuen: Seit Stunde Null steht unser Projekt unter der Schirmherrschaft von StMELF Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.



17.10.2010
Vermarktungskonzept aus dem Hause tamTAM wird mit dem PR-Preis des deutschen Bäckerhandwerks ausgezeichnet: "Stollenzacharias 2010"


Kreativität und Mut zur Umsetzung werden belohnt. Die Bäckerinnung München freut sich, im Rahmen der großen Messe SÜDBACK den Stollenzacharias 2010 für das gelungenste PR-Konzept zur Vermarktung eines Weihnachtsstollens entgegenzunehmen. Aus mehr als 169 Einreichungen wurde das Konzept zur Vermarktung des "Münchner Kindl Stollens" – entwickelt und umgesetzt von tamTAM communications – als Gewinner gekürt. Die Jury meinte: "Die Innung ist mit 60 Märchenlesungen, zahlreichen Kochkursen und thematischen Stadtführungen ungewöhnliche Wege im Marketing gegangen und wurde mit einem ungewöhnlich tollem Erfolg dafür belohnt." Wir freuen uns mit unseren Auftraggebern und darüber, dass unsere Ansätze und Ideen Wirkung auf mehreren Ebenen Wirkung zeigen. Mehr:
https://www.baeko-magazin.de/aktuell/wettbewerbe/17-10-2010-verleihung-des-stollen-zacharias-2010/



08.05.2010
Der Münchner-Kindl-Lauf 2010 für das AKM Ambulante Kinderhospiz München


Bereits zum dritten Mal veranstaltete German Hehn, passionierter Mittelstreckenläufer und Seniorenweltmeister 2009 in dieser Disziplin, seinen beliebten „Münchner-Kindl-Lauf“ im Englischen Garten für alle Altersklassen und sorgt mit Bobbycar- und Puppenwagerl-Rennen für die Jüngsten, einem Lederhos’n- und Dirndlauf für groß und klein sowie klassischen Distanzen von 75 bis 10.000 Meter für reichlich Bewegung in der Weltstadt mit Herz. Zahlreiche Unternehmen unterstützten die Veranstaltung, die mit der Figur von Barbara von Johnson (Pumuckls „optischer Mutter“), auf Plakaten und Flyern beworben wurde. Auch wir fanden den Münchner-Kindl-Lauf eine prima Sache und unterstützten das Team gerne gestalterisch und kommunikativ, nicht zuletzt, weil ein Teil des Erlöses im Anschluss an die Veranstaltung an das Ambulante Kinderhospiz München gespendet wurde. Sie sind herzlich eingeladen: Schnüren Sie Ihre Laufschuhe und melden Sie sich an – der nächste Münchner-Kindl-Lauf kommt bestimmt… Weitere Informationen zum Charity-Lauf finden Sie unter www.muenchner-kindl-lauf.de.



01.01.2010
Neue Adresse: Neuer Raum für Menschen, Ideen und Gedanken


Neues Jahr, neues Büro: Seit 1. Januar 2010 finden Sie unsere Bürogemeinschaft in der Kidlerstraße 1 in 81371 München (Sendling). Ganz in der Nähe des Stemmerhofes am Sendlinger Berg, unmittelbar in der Nähe der B11 stadtauswärts Richtung Wolfratshausen und nur 5 Minuten von der S-Bahn Harras bzw. U-Bahn-Station Implerstraße befindet sich unser neuer Agentursitz. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, kreative Momente und konstruktive Gespräche! Hereinspaziert!



11.11.2009
Tradition & Handwerk innovativ vermarkten:
Der Münchner-Kindl-Stollen 2009


Weihnachtszeit, Stollenzeit! Die Bäcker-Innung München gab im Herbst grünes Licht für die Akteure von tamTAM communications und damit für neue Wege in der traditionellen Stollenvermarktung. Entwickelt und konzipiert wurde der innovative Vermarktungsansatz von Susanne Hallwich. Ein Mix aus klassischer Werbung, Gewinnspiel und Erlebniskommunikation e den beliebten „Münchner-Kindl-Stollen“ (der mit den edlen Macadamianüssen) in neue Erfahrungs- und Genusswelten und brachte ihn in der Vorweihnachtszeit so in aller Munde. Tatkräftig unterstützt wurden wir bei der Umsetzung von jungen Münchner Unternehmer/innen und vom diesjährigen Münchner Stollenkindl Julia Holzner sowie von Obermeister Heinz Hoffmann – alle Akteure repräsentierten das Bäckerhandwerk bei den zahlreichen Mitmach-Aktionen (Stadtentdeckungen, After-Work-Cookings, Märchenstunde in der Backstube) im Dezember aus ihrer fachlichen Perspektive.




24.09.2009
Mentoring-Programm für Nachwuchs-Redenschreiber


Der VRdS (Verband der Redenschreiber deutscher Sprache) bietet ab sofort ein Mentoring-Programm an, bei dem Nachwuchs-Redenschreiber von berufserfahrenen Profis ein Jahr lang begleitet werden. Unter der Schirmherrschaft des sächsischen Kultusministers Prof. Dr. Roland Wöller soll das Programm junge Autoren/innen, Journalisten/innen, Nachwuchsredenschreiber/innen sowie Seiteneinsteiger/innen aus anderen Berufen mit dem Arbeitsalltag von Redenschreibern vertraut machen, sie motivieren und bei der Planung einer beruflichen Karriere unterstützen. Das Programm wurde von den VRdS-Verbandsmitgliedern Susanne Hallwich, Hans-Georg Roth und Willi Vogler konzipiert und auf der Jahresversammlung 2009 vorgestellt. Für die Koordination des Programms vertraut der VRdS den Erfahrungen der langjährigen Mentorin Susanne Hallwich. tamTAM communications ist Anlaufstelle für interessierte Mentees und Mentoren/innen.




11.07.2007
Agenturfiliale im Schwabenland eröffnet


Fünf Jahre nach dem Startschuß von tamTAM communications in der Wahlheimat München und fast pünktlich zum 40-jährigen Jubiläum des elterlichen Unternehmens Hallwich GmbH hat Susanne Hallwich ein zweites Agenturbüro, diesmal in ihrer alten Heimat, eröffnet.

Gemeinsam mit ihrem Bruder Alexander Hallwich, Unternehmens- nachfolger und Geschäftsführer der Druckerei Hallwich GmbH, trommelt die Inhaberin mit ihrer im Jahre 2005 prämierten PR- und Ghostwriting-Agentur nun auch im Schwabenland.

Dort wo einst Tüftler die Märklin-Eisenbahn entwickelten und in grauer Vorzeit Kaiser Barbarossa seinen Regierungssitz hatte, gibt es alle nun Dienstleistungen rund um PR, Marketing und Kommunikation im Fullservice aus einem Hause! In den Büroräumen der Druckerei Hallwich GmbH hat das württembergische Büro von tamTAM communications Raum für frische Ideen und neue Projekte gefunden.

Das freut auch die langjährigen Kunden des Familienunternehmens: Jetzt gibt es nicht nur frisch Gestaltetes und Gedrucktes aus dem Hause Hallwich, sondern auch frisch Gedachtes und Getextetes aus der Feder der Agenturinhaberin. Von der ersten Idee bis zum fertigen Print-Produkt - die Geschwister Hallwich liefern alles aus einer Hand: Beratung, Konzeption, Design, Text und Produktion. Und führen damit die alte Familientradition fort. Die Senior-Chefs Rainald und Brigitte Hallwich freuen sich, daß der Nachwuchs gemeinsame Sache macht.

Unsere Kontaktdaten im Schwabenland:
tamTAM communicationsPublic Relations & Ghostwriting
Sielenwangstraße 673108 Gammelshausen
Telefon (07164) 800.89.91Telefax (07164) 800.89.92

PS: Wir können auch Hochdeutsch!



09.09.2005
"Nach Golde drängt, am Golde hängt, doch alles!"
tamTAM communications und pro aurum gewinnen den Deutschen
PR-Preis 2005 in der Kategorie "Vertriebsunterstützende PR".


Goethe, Faust und Gretchen standen Pate bei der Namensnennung PR-Konzeptes, das wir gemeinsam mit pro aurum GmbH & Co. KG, dem ersten privaten Handelshaus für edle Metalle in Deutschland, entwickelt haben und dafür am 09.09.05 im Kurhaus in Wiesbaden mit dem Deutschen PR-Preis 2005 in Gold ausgezeichnet wurden.

Die Jury des Deutschen PR-Preises meinte: „Wie bringt man ein Start up, das zwar ein äußerst fruchtbares Geschäfts-
feld beackert, aber bei der Wunschzielgruppe nicht so richtig ernten kann, in die Erfolgsspur? Man muss „nur“ ordentlich Tamtam machen. Die Experten der gleichnamigen Münchner Kommunikationsagentur ließen sich das nicht zweimal sagen. Sie schlugen ordentlich die Trommel und schafften es, das Goldhandels-
unternehmen pro aurum mit glänzenden Ideen und einer ebensolchen Umsetzung bundesweit als „Kompetenzzentrum Edelmetalle“ in aller Munde zu bringen. Fazit: pro aurum ist heute ein ernstzunehmender Player am Markt, bei dem zudem der Rubel ordentlich rollt.“

Wir freuen uns riesig über die Auszeichnung - nicht zuletzt, weil dem pro aurum Team um Robert Hartmann und Mirko Schmidt seit dem ersten Trommelschlag im November 2003 goldene Zeiten ins Haus stehen.